Konferenz 2011

Inklusion im Widerspruch zur gespaltenen Gesellschaft – Gemeinsinn heute entwickeln !

Materialien zur Konferenz
vom 28.-29. Oktober 2011
an der Ev. Hochschule, Darmstadt

 

Der Kongress von 'Politik gegen Aussonderung' und der Ev. Hochschule Darmstadt 2011 wurde als eine 'Politische Konferenz' durchgeführt, d.h. von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde unter Bezug auf die Hauptvorträge in verschiedenen Foren zum einen am Freitag die in verschiedenen Dimensionen der Gesellschaft stattfindenden Spaltungsprozess aufgezeigt und am Samstag diesen Prozessen gegenüber Handlungsoptionen entwickelt, die dann in Postersessions allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurden. Das genaue Programm:

Freitag 28.10.11

Handeln in Widersprüchen – Identifizierung und Reflexion von Spaltungsprozessen

14:00 Eröffnung des Tagungsbüros
15:00 Grußworte
15:30 Wilhelm Heitmeyer:
Gesellschaftliche Spaltungsprozesse - Entwicklungen, subjektive Verarbeitung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
16:30 Arbeitsforen zu Spaltungsprozessen in den Dimensionen
Lebensspanne - Kultur - Lebenslagen - Gesellschaftsfelder - Lebensformen
18:30 Poster-Session mit den Ergebnissen der Foren
19:00 Joachim Barloschky:
Vernetzung-Solidarität-Aktion - Bericht aus einem internationalen Dorf
  Abendessen


Samstag 29.10.11

Handeln in Widersprüchen – Gemeinsinn heute entwickeln!

9:00 Gordon Porter:
Policy making – a Canadian perspective
10:30 Arbeitsforen zu möglichen Handlungsoptionen in den Dimensionen
Lebensspanne - Kultur - Lebenslagen - Gesellschaftsfelder - Lebensformen
13:30 Poster-Session mit den Ergebnissen der Foren
und Kommentierung durch Gordon Porter
  Mittagessen
15:00 Oskar Negt:
Inklusion als Gesellschaftsprozess gestalten
ca. 16:30  ENDE

 

Die Vorträge sind verschriftlicht in der Zeitschrift Behindertenpädagogik (BHP) 1/2013 (Link)

 

Doku - Download: